News

Unsere Anwälte veröffentlichen hier regelmäßig interessante und praxisorientierte Beiträge zu verschiedenen Themen. Weitere Beiträge finden Sie auf Anwalt.de.

Augen auf beim Autokauf im Internet – Mängelrechte beim Gebrauchtwagenkauf

Ärger beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist nicht selten. So streiten Käufer und Verkäufer häufig um Mängel und entsprechende Gewährleistungsrechte. In einem von uns geführten Verfahren, hat das Saarländische OLG die erstinstanzliche Entscheidung bestätigt. Danach können auch Vorfeldangaben in einem Internet-Inserat  eine Beschaffenheitsvereinbarung nach § 434 BGB darstellen. Autokäufe über...

mehr lesen

Ausschluss aus einem Verein

Deutschland ist ein Vereinsland. Kann man aus einem Verein ausgeschlossen werden? Das Video gibt 1o Antworten auf 10 Fragen. https://www.youtube.com/watch?v=AfuwfkBaiTA

mehr lesen

Geld zurück beim Online-Glücksspiel

Die einen gewinnen, andere verlieren. Letzteres kann den betroffenen Spieler schnell ruinieren. Das OLG Frankfurt hat nun entschieden, dass ein Online-Casino (hier ein Anbieter aus Malta) dem Spieler die entstandenen Verluste vollständig zu ersetzen hat. Der dortige Anbieter hat - wie es die Regel ist - ohne eine nationale Lizenz Glücksspiel angeboten. Die bei einem solchen Spiel getätigten und...

mehr lesen

Mitgliedsbeiträge in Fitnessstudios sind zu erstatten (BGH)

Jeder der einen Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio hat, war von den Lockdown-Maßnahmen im Rahmen der Pandemie betroffen. Bisher war unklar, ob Beiträge durch das Studio zu erstatten sind, oder die Vertragslaufzeit verlängert werden kann und darf. Ein Mitglied eines Fitnessstudios hatte auf Erstattung geklagt. Der Bundesgerichtshof hat jetzt entschieden: Der Kläger habe nach den Regelungen der...

mehr lesen

Mein Bankschließfach wurde aufgebrochen.

In der jüngeren Vergangenheit wurde bundesweit immer wieder über aufgebrochene Bankschließfächer berichtet, teilweise durch spektakuläres bzw. extrem dreistes Vorgehen. Nach den aktuellen Verlautbarungen der lokalen Medien, ist nun auch eine Bank in Saarbrücken und damit die Inhaber der Schließfächer betroffen. Die Betroffenen sind nun gehalten, ihre Rechte geltend zu machen. Zwar wird ein Teil...

mehr lesen

Anrechnung der Urlaubstage trotz Corona-Quarantäne-Anordnung

Gemäß § 9 BUrlG werden die durch ärztliches Zeugnis nachgewiesenen Tage der Arbeitsunfähigkeit nicht auf den Jahresurlaub angerechnet, wenn ein Arbeitnehmer erkrankt. Es besteht mithin nur dann ein Anspruch auf erneute Gewährung von Urlaubstagen, wenn der Arbeitnehmer durch ärztliches Zeugnis seine Arbeitsunfähigkeit nachgewiesen hat. Mangels einer solchen Bescheinigung wies das Arbeitsgericht...

mehr lesen

Mindestlohn auch bei Bereitschaftsdienstzeiten für ausländische Pflegekräfte

In der Al­ten­pfle­ge werden vie­le EU-Aus­län­der nach den in ih­ren Län­dern gel­ten­den Re­ge­lun­gen be­schäf­tigt. Nun hat das Bun­des­ar­beits­ge­richt mit seinem Ur­teil vom 24.06.2021 (5 AZR 505/20) klar­ge­stellt, dass bei der häus­li­chen Pfle­ge an­fal­len­de Be­reit­schafts­dienst­zei­ten in vol­lem Um­fang mit dem Min­dest­lohn zu ver­gü­ten sind. Denn § 1 Abs.1 und § 20 MiLoG, aus...

mehr lesen

Vorübergehender Arbeitsmangel rechtfertigt keine betriebsbedingte Kündigung

Wie das Lan­des­ar­beits­ge­richt Mün­chen mit Ur­teil vom 05.05.2021 (Az: 5 Sa 938/20) feststellte, hat der Arbeitgeber die Tatsachen näher darzulegen, aus denen sich ergeben soll, dass zukünftig auf Dauer mit einem reduzierten Arbeitsvolumen und Beschäftigungsbedarf zu rechnen ist. Daran fehlt es, wenn außer- oder innerbetriebliche Umstände nicht zu einer dauerhaften Reduzierung des...

mehr lesen

Hilfsweise ordentliche Kündigung neben fristloser Kündigung bei Zahlungsverzug

Der Vermieter kann bei entsprechendem Zahlungsverzug eine fristlose Kündigung des Mietverhältnisses erklären. Oft wird in diesem Zusammenhang auch die ordentliche Kündigung hilfsweise ausgesprochen. Wenn der Mieter innerhalb der sog. Schonfrist den Mietrückstand vollständig ausgleicht, führt das dazu, dass die fristlose Kündigung ihre Wirkung verliert. Der BGH hat nunmehr am 13.10.2021...

mehr lesen

Die betriebliche Altersvorsorge im Versorgungsausgleich bei Ausscheiden des Arbeitnehmers

Der Versorgungsausgleich ist nach deutschem Familienrecht der bei der Scheidung stattfindende Ausgleich der während der Ehezeit von den Eheleuten erworbenen Anwartschaften auf eine Versorgung wegen Alters oder verminderter Erwerbsfähigkeit. Auch die Direktversicherung als betriebliche Versicherung ist in den Versorgungsausgleich miteinzubeziehen. Der BGH hat für den Fall, dass der Arbeitnehmer...

mehr lesen